Cybersecurity Navigator Login

Research


Cybersicherheit, Informationssicherheit und Datensicherheit erfordern eine ganzheitliche Betrachtung, die sich sowohl an den gesetzlichen Rahmenbedingungen als auch an den diese umsetzenden technischen Normen und Standards orientiert.

Dies ist die Aufgabe des neuen Cybersecurity Navigators – einem einzigartigen Tool, das eine Datenbank aus Tausenden einschlägigen Rechtsvorschriften und korrespondierenden technischen Standards enthält, und auf diese Weise umfassend zur unternehmerischen IT-Compliance beiträgt.

Entstanden ist der Cybersecurity Navigator aus einer Gemeinschaftsentwicklung der Universität Bremen (Institut für Informations-, Gesundheits- und Medizinrecht, IGMR) und der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE), ein Organ des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE). Das CERT@VDE, die erste IT-Sicherheitsplattform in Deutschland für Industrieunternehmen, erarbeitete die Normendatenbank.

Der Cybersecurity Navigator wird in einem transnationalen Konsortium gefördert durch das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Bestandteil des Forschungsprojekts „Sicherheit in der Lebensmittelproduktion und -logistik durch die Distributed-Ledger-Technologie“ (NutriSafe) in Partnerschaft mit dem österreichischen Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.